Scanbot App

Unterwegs Dokumente einscannen

Für das stationäre Scannen nutze ich den ScanSnap iX500* von Fujitsu. Es handelt sich um einen Dokumentenscanner, der nur scannen kann – dies macht er aber sehr gut! Wie genau ich den Scanner einsetze, beschreibe ich im Artikel zum Thema Eingehende Post effizient digitalisieren. Es gibt jedoch auch Situationen, in denen ich von unterwegs Dokumente digitalisieren muss.

Bin ich geschäftlich unterwegs, sammle ich ggf. anfallende Papierbelege und scanne diese ein, sobald ich wieder zuhause bin. Es gibt jedoch auch Situationen, in denen ich direkt vor Ort (z.B. im Hotel) ein Dokument einscannen muss. Dies kann z.B. der Fall sein, wenn ich etwas unterschrieben habe und es direkt via E-Mail verschicken muss. In solchen Situationen muss ich mobil scannen können. Es gibt zwar spezielle mobile Scanner (z.B. den ScanSnap iX100*), jedoch lohnt sich die Anschaffung für mich nicht, da ich wirklich selten mobil etwas einscannen muss.

Aufgrund dessen nutze ich eine App namens Scanbot. Es handelt sich um eine App für Android und iOS, mit der Dokumente mithilfe der Smartphone-Kamera „eingescannt“ werden können. Neben der automatischen Text-Erkennung (OCR) bietet die App auch den Upload zu diversen Cloud-Diensten (Google-Drive, Dropbox etc.) an. Da ebenfalls ein Upload via WebDAV möglich ist, können die Dokumente auch automatisch in die eigene Nextcloud oder ownCloud übertragen werden. Es ist eine super Alternative für’s mobile Scannen, die sich gut in jeden Workflow integrieren lässt.

Quelle des Beitragsbildes: Scanbot Pressematerial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.